Radfahrkarten

aktuelle Termine

03.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Es grünt so grün – nordwärts - Hamburger Grüner Ring Teil 1
09.07.2022, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung
10.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Duvenstedter Brook und Alsterauen
16.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Köllner Hof
17.07.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Führung auf der Cap San Diego
20.07.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Auf ein Eis nach Heist
24.07.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Himmelmoor und Phänologischer Garten
31.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Pedal trifft Paddel - Kleine Tour nach Hamburg mit Drachenbootfahrt
07.08.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Entlang der Oberalster und dem Alsterwanderweg
14.08.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Marschidylle
21.08.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Der See im Osten von Hamburg
25.08.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Torte in Holm

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Radschnellwege in der MetropolregionDie Planung für den Radschnellweg Elmshorn-Pinneberg-Altona geht in eine entscheidende Phase. Seit dem 19. Januar ist die Online-Beteiligung der Planungsphase für vier Wochen freigeschaltet.

Sie fahren häufiger von Pinneberg nach Hamburg oder Richtung Elmshorn und sind die Buckelpisten an den Landstraßen leid? Seien Sie einer der Experten mit Ortskenntnis!

Sagen Sie den Planern, welche Wege man in Pinneberg derzeit schon gut fahren kann und wie es weiter gehen könnte. Die Trasse soll sich an der Bahnlinie entlang fädeln, so viel steht fest. Gerne können Sie sich an den Velorouten in Pinneberg orientieren. Die Veloroute 2 (Thesdorf) führt zum Beispiel über die Burmeisterallee und Halstenbeker Straße nach Halstenbek. Aber wie kreuzt man dann den Thesdorfer Weg und wo soll es nach Prisdorf gehen? Die Straße am Hafen führt unter der Hochbrücke durch und der Peiner Weg tunnelt den Westring. Die Veloroute Richtung Prisdorf über die Ottostraße könnte man auch nutzen. Aber wenn man die Rockvillestraße geradeaus fährt, hat man zwei Ampeln und die Route geht ein wenig im Zickzack sowie auf und ab.

Wir, der ADFC Pinneberg und die Planer, setzen auf Ihre Expertise! Hier geht es zu Online-Beteiligung: https://metropolregion.hamburg.de/