aktuelle Termine

26.10.2019, 15:00 Uhr:
Kleine Radreparaturen selbst gemacht (Fortgeschrittene)
27.10.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Jungfernstieg
12.11.2019, 19:00 Uhr:
Radlertreff
10.12.2019, 19:00 Uhr:
Radlertreff
14.01.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff
11.02.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff
10.03.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff
14.04.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff
12.05.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff
09.06.2020, 19:00 Uhr:
Radlertreff

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Fahrradfrühling in PinnebergAuch in diesem Jahr findet wieder im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags der Fahrradfrühling in der Pinneberger Innenstadt statt. Der ADFC ist natürlich wieder dabei! Am Sonntag, 28. April ab 13 Uhr finden Sie uns neben vielen weiteren Ausstellern auf dem Drosteiplatz mit unserem Infostand. Wir laden Sie auf ein Gespräch ein und bieten viele Informationen rund um das Radfahren und den Einkauf mit dem Fahrrad an. Profitieren Sie von unserem Erfahrungsschatz, den wir im täglichen Leben erworben haben! 

Die Leistungsfähigkeit von Lastenrädern demonstrierten wir eindrücklich durch die "Schokofahrt". Dabei haben wir mit Lastenrädern Schokolade aus Amsterdam nach Pinneberg gefahren. Der Transport der fair gehandelten Kakaobohnen aus Südamerika zum Schokoladenproduzenten in Amsterdam erfolgte ebenso nachhaltig per Segelschiff. Am Stand bieten wir die Schokolade zum Kauf an. Die dafür verwendeten Lastenräder können Sie selbstverständlich begutachten. Natürlich liegt auch unser neues Radtourenprogramm für Sie bereit.

Zusammen mit dem DRK demonstrieren wir mit einem LKW, wie groß der tote Winkel neben dem Fahrzeug ist. Jeder kann auf dem Fahrersitz Platz nehmen und selbst erfahren, wie wenig ein LKW-Fahrer beim Abbiegen sehen kann.

Außerdem bieten wir die Fahrradcodierung an. Diese kann im Falle eines Diebstahls die Aufklärung ermöglichen und helfen, dass Sie Ihr Fahrrad zurückbekommen. Ein codiertes Fahrrad ist zudem für Diebe weniger attraktiv, weil es nur mit erheblichen Risiko zu verkaufen ist. Wird ein herrenloses Fahrrad gefunden, lässt es sich anhand der Codierung dem Eigentümer zuordnen. Der Code wird von uns nach Ihrer Wahl mit einem speziellen Aufkleber auf dem Fahrradrahmen aufgebracht oder eingraviert. Der Code selbst ist bei beiden Verfahren identisch. Weitere Informationen zur Fahrradcodierung finden Sie hier. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.