aktuelle Termine

06.08.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Von Pinneberg zum Elberadweg nach Wedel
09.08.2020, 10:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Töpfermarkt Kellinghusen
11.08.2020, 19:00 Uhr:
abgesagt: Radlertreff Pinneberg
16.08.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Hol över
22.08.2020, 10:00 Uhr:
abgesagt: Fahrradcodierung
23.08.2020, 10:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Pedal trifft Paddel - Kleine Tour nach Hamburg mit Drachenbootfahrt
30.08.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Dahliengarten
06.09.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Picknick im Hamburger Stadtpark
08.09.2020, 19:00 Uhr:
abgesagt: Radlertreff Pinneberg
20.09.2020, 09:45 Uhr:
Radtour: abgesagt: Bahntrassenradeln – ohne Steigung und mit Rückenwind
20.09.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Zur Liether Kalkgrube mit Führung
03.10.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Der Gesundheit zuliebe: Radeln und Obst - Zum Streuobstwiesenfest nach Elmshorn

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Abschied zur STADTRADEL-KlimatourInformationen über den Klimawandel am Beispiel der Apfelblüte, das ist das Thema der Klimatour Apfel von Hans Rutar. Leider sperrte Corona während der Apfelblüte 2020 alle Wege und Unternehmungen. Nun hat es der Zufall fein gefügt: Am 18. Mai beginnt das STADTRADELN in Pinneberg und zeitgleich öffnen die Campingplätze und Herbergen im Lande wieder. Unter Auflagen werden auch Cafés und Restaurants geöffnet. Doch wie schnell werden die Inhaber das Hygienekonzept umsetzen? Hans Rutar, begeistertes Mitglied des ADFC Pinneberg, wird es erleben.

Fahrrad-Tourismus wird wieder möglich. Zum Start der Klimaaktion STADTRADELN fährt der Apfelradler Hans Rutar mit seinem Bambusrad den Ochsenweg entlang nach Flensburg. Die Klimatour Apfel wird in Richtung Nord fortgesetzt. Heute startet er seinen Ochsenweg, die Radtour auf historischen Pfaden an die dänische Grenze nach Flensburg. Zu anderen Zeiten findet sich immer ein Campingplatz in der Nähe.

Auf der Klimatour Apfel im Frühjahr 2019 von Freiburg nach Haseldorf gaben die Dachgeber gerne und freundlich ein Dach über den Kopf. Dachgeber sind eine Selbsthilfeeinrichtung von und für Radfahrer. Gerne hat Hans Rutar im Gartenhaus geschlafen oder im Gästezimmer der Familien. In dieser Zeit ist das undenkbar. Als Unbekannter bei einem Dachgeber anrufen und dann privat beherbergt zu werden, das ist unzumutbar.

Wird sich die Gelegenheit ergeben, unterwegs an einem Mittagstisch zu sitzen? Oder einfach mal einen Kaffee und ein Stück Kuchen essen. Und dabei per WLAN die Erlebnisse online stellen? Alles noch geschlossen? Nur Kaffee to go? Kuchen in die Hand und auf der Straßenbank sitzen? Spannend.

Neuigkeiten vom Ochsenweg

Hans Rutar wird auf seiner Seite www.hans-rutar.de täglich von seinen Erfahrungen berichten. An gleicher Stelle wird auch über eventuelle weitere Touren berichtet. Der ADFC Pinneberg unterstützt mit Rat und Tat. Die Tür ist offen für das mehrfache R: Radfahren, ressourcenschonend und regional.

Machen auch Sie mit beim STADTRADELN

Es ist ganz einfach und kostet weder Zeit noch Geld. Tragen Sie Ihre ohnehin heute gefahrenen Kilometer auf der Website stadtradeln.de ein. Jeder Kilometer zählt. Der ADFC Pinneberg ruft hiermit alle Pinneberger auf, zahlreich beim STADTRADELN mitzumachen. Auch diejenigen, die Hans Rutar nicht nacheifern wollen.