Radfahrkarten

aktuelle Termine

30.05.2022, 18:00 Uhr:
Radtour: Pinneberg, eine Stadt im Aufwind - Mit der Bürgermeisterin unterwegs
31.05.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Schleichwege in unserer Stadt
02.06.2022, 18:00 Uhr:
Radtour: Fahrradpolitische Tour mit Rellinger Bürgern
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:15 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:30 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:45 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

16 Fahrradstraßen für PinnebergMit nur einer Gegenstimme ist am 27.8.2019 vom Ausschuss für Stadtentwicklung die Vorlage 19/181 beschlossen worden. Warum sich die vielen ADFC-ler unter den Zuschauern darüber riesig freuten? Der Ausschuss hat hiermit gebilligt, dass die Verwaltung 16 Fahrradstraßen in Pinneberg einrichtet. Das hätte sich vor acht Monaten, als die erste Fahrradstraße in Pinneberg eröffnet wurde, keiner träumen lassen! Wir, der ADFC Pinneberg, haben ausdauernd dafür gekämpft, dass es endlich Fahrradstraßen in unserer Stadt geben soll. Bis zur Einrichtung der ersten Fahrradstraße war es dann aber ein weiter, steiniger Weg über mehrere Jahre. Nun aber ein überraschender Sinneswandel in der Verwaltung. Statt einen Antrag über drei Fahrradstraßen des Kinder- und Jugendbeirats abzulehnen, wurde ein Konzept mit 16 Fahrradstraßen erstellt.

FahrradparkhausEnde August tagte der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Pinneberg. Unter anderem stand mal wieder das Fahrradparkhaus am Pinneberger Bahnhof auf der Agenda. Nun gibt es gute Nachrichten zu verkünden: Mit einer Gegenstimme aus der CDU hat der Ausschuss dem Bau eines Fahrradparkhauses mit 908 Stellplätzen zugestimmt. Das Parkhaus wird auf der Nordseite des Bahnhofs errichtet. Der finanzielle Eigenanteil der Stadt Pinneberg soll im Haushalt 2020/2021 bereit gestellt werden.

Das NDR Regionalmagazin fragte Anfang August beim uns an, ob wir zum Thema "Verkehrsirrsinn" aus Pinneberg etwas beizutragen hätten. Uns waren als Klassiker die Kreuzungen Lange Twiete/Westring und Rübekamp/Schauenburgerstraße eingefallen. Schon vor zwei Jahren hatten wir diagnostiziert, dass die Induktionsschleife auf dem Radweg am Rübekamp die Fahrbahnampel für den Kraftfahrzeugverkehr schaltet, aber nicht die kombinierte Fußgänger-Radfahrerampel beeinflusst.

Pinneberger TageblattDas Pinneberger Tageblatt veröffentlichte in den vergangenen Wochen eine vierteilige Serie, in denen Herr Steenbock, der Leiter der Pinneberger Verkehrsbehörde, zu den Plänen und Herausforderungen bei der Verkehrsplanung interviewt wurde. Es wäre allerdings schön, wenn der Radverkehr tatsächlich so gefördert würde, wie Herr Steenbock suggeriert. Leider stand die Stadt Pinneberg an vielen Stellen lange Zeit auf der Bremse. Allein am Geld kann es nicht liegen.

Ideen-Workshop Radschnellweg Elmshorn-HamburgDer Radschnellweg Elmshorn-Hamburg ist Teil des Radschnellnetzes der Metropolregion Hamburg. Dieses soll genau planbare Fahrzeiten durch unterbrechungsfreies und ungestörtes Fahren ermöglichen. Die Wege sind so breit, dass das Überholen möglich ist und jeder in seinem Tempo unterwegs sein kann. Für Pendler bedeutet dies zügiges Vorankommen und hohe Reichweite – sei es direkt zum Arbeitsplatz oder zu einer Bus- oder Bahnstation unterwegs.

Unterkategorien