Radfahrkarten

aktuelle Termine

30.05.2022, 18:00 Uhr:
Radtour: Pinneberg, eine Stadt im Aufwind - Mit der Bürgermeisterin unterwegs
31.05.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Schleichwege in unserer Stadt
02.06.2022, 18:00 Uhr:
Radtour: Fahrradpolitische Tour mit Rellinger Bürgern
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:15 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:30 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
03.06.2022, 21:45 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Am Mittwoch verkündete die Polizeidirektion Kiel den Dienstbeginn der ersten Fahrradstaffel des Landes. Der ADFC Schleswig-Holstein freut sich über dieses wichtige Pilotprojekt und setzt auf die zügige Ausweitung.
Köln, Hamburg aber auch Gelsenkirchen und Wiesbaden haben sie längst – Fahrradstaffeln der Polizei. Mit der Einrichtung einer sechsköpfigen Einsatzgruppe bei der Polizeidirektion Kiel gibt es sie nun auch in Schleswig-Holstein. Darüber freut sich Stephanie Meyer, Landesvorsitzende des ADFC Schleswig-Holstein, sehr: „Mit diesem Projekt rückt die Polizei näher an die Bürger*innen heran, durch die fehlende Barriere „Auto“ fallen auch Kommunikationshürden!“

Der Fahrradclub begrüßt die Einrichtung dieses Pilotprojekts, zeigt es doch, dass das Fahrrad auch im Polizeialltag große Vorteile bietet. Viele Strecken in der Stadt sind einfach schneller mit einem Fahrrad zurückzulegen. Meyer mahnt aber an: „Wir wünschen uns, das Polizist*innen immer auch das erforderliche Einfühlungsvermögen für die Sichtweisen von Radfahrenden im Straßenverkehr haben. Hier hoffen wir auf entsprechende Kursangebote in der Fortbildung der Polizist*innen im Land!“

Auch wenn das Projekt zurzeit nur auf ein Jahr ausgelegt ist, steht für Meyer jetzt schon fest: „Wir brauchen solche Fahrradstaffeln im gesamten Land. Denn Radfahren ist für viele Menschen die favorisierte Art der Fortbewegung. Das muss sich auch bei der Polizei widerspiegeln.“ Meyer sieht dabei die Landespolitik gefordert, den Polizeidirektionen ausreichende Haushaltsmittel zur Verfügung zu stellen, um gut ausgerüstete Staffeln einzurichten.