aktuelle Termine

22.09.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Gegen nasse Füße - Fahrt zum Pinnausperrwerk
29.09.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Wo die Bäume zur Schule gehen
29.09.2019, 14:30 Uhr:
Radtour: Auf ein Eis nach Schenefeld
03.10.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Der Gesundheit zuliebe: Radeln und Obst
06.10.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Himmelmoor und Phänologischer Garten
08.10.2019, 19:00 Uhr:
Radlertreff
12.10.2019, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung
13.10.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Fernweh
16.10.2019, 10:00 Uhr:
Radtour: Indian Summer-Feeling in Rissen?
27.10.2019, 11:00 Uhr:
Radtour: Jungfernstieg
12.11.2019, 19:00 Uhr:
Radlertreff
10.12.2019, 19:00 Uhr:
Radlertreff

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Schutzstreifen am JappopwegNachdem die Fraktionen von CDU, Bürgernahen und FDP per Antrag im Stadtentwicklungsausschuss die Entfernung der neuen Fahrradschutzstreifen im Jappopweg gefordert hatten, fand am 30. August ein Ortstermin statt. Neben Vertretern der Fraktionen und der Stadtverwaltung sowie der Bürgermeisterin waren auch Vertreter des ADFC Pinneberg anwesend.

 

Die Fraktionen mussten zur Kenntnis nehmen, dass ihr Vorschlag aus rechtlichen Gründen nicht umsetzbar ist. Ebenfalls mussten sie sich von der Verwaltung erklären lassen, dass die Kfz auf dem Jappopweg neben den Schutzstreifen gar nicht parken dürfen. Die Entscheidung für das weitere Vorgehen wurde damit vertagt, um in Ruhe nach Lösungen zu suchen. Um die parkenden Kfz wird sich das Ordnungsamt kümmern.

Der ADFC Pinneberg geht davon aus, dass sich unter den gegebenen Rahmenbedingungen (verfügbarer Platz, Geld) keine bessere rechtskonforme Lösung finden wird.