aktuelle Termine

19.08.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Hol över
26.08.2018, 14:00 Uhr:
Radtour: Durch die Holmer Sandberge
02.09.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Picknick im Hamburger Stadtpark
09.09.2018, 11:00 Uhr:
Infostand beim Kindertag in Pinneberg
09.09.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Obstgarten Haseldorf
11.09.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
16.09.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Zur Liether Kalkgrube mit Führung
23.09.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Gegen nasse Füße - Fahrt zum Pinnausperrwerk

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Rot"Alle Wege führen nach Rom", heißt ein bekanntes Sprichwort. Selbst wenn dem so wäre, gäbe es mindestens eine Ausnahme. Zumindest, wenn man mit dem Fahrrad fahren möchte. Man stelle sich eine Fahrradstraße vor. Auf Fahrradstraßen wird vor allem Radverkehr erwartet. Autoverkehr ist die Ausnahme. Stellen wir uns nun vor, am Ende der Fahrradstraße steht eine Ampel. Bis hierhin reicht unsere Vorstellungskraft sicher noch aus.

Wenn wir uns nun aber vorstellen wollen, dass diese Ampel durch eine Induktions-Anforderungsschleife bei Bedarf auf Grün geschaltet wird, diese Anforderungsschleife aber nicht auf Fahrräder reagiert, kommt unsere Phantasie schnell an ihre Grenzen. Macht aber nichts, denn Phantasie benötigen wir gar nicht. Genau das Geschilderte ist Realität, zu bewundern an der Langen Twiete/Kreuzung Westring in Pinneberg. Die Stadt Pinneberg kennt dieses Problem. Die Lösung entspricht leider nicht dem Straßenverkehrsrecht. Dieses Themas nahm sich heute auch der NDR im Schleswig-Holstein-Magazin an. Der knapp zweieinhalb Minuten lange Beitrag ist aktuell (noch) in der Mediathek zu finden.