Radfahrkarten

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Radeln und genießenAm Sonntag, 15. Mai, bin ich mit Hartmut die „Radeln und genießen“ Tour gefahren. Für mich ist eine Zwei-Sterne-Tour eigentlich eine Unterforderung. Nun es war sehr schönes Wetter und ich wollte raus. Außerdem ist es immer wieder schön mit Leuten zu sprechen. 42 Kilometer sind genau richtig für einen Ausflug ohne Anstrengung.

Mit 16 Teilnehmern, die vorwiegend mit E-Bikes ausgestattet waren, ging es pünktlich um 11 Uhr von der Pinneberger Drostei los. Die obligatorische Ansprache vom Tourenleiter durfte natürlich nicht fehlen.

Stadtwald HamburgWas soll man sagen? Wettervorhersage nicht gerade prächtig. Also Schneeschuhe an die Füße und Spikes auf die Reifen? Aber man kann nicht alles glauben was das Wetteramt uns so mitteilt.

Um kurz vor 11 Uhr fanden sich an der Drostei sieben Radfahrer ein. In Winterjacke und mit Schal und Handschuhen wurde dann bei Sonnenschein in die Pedale getreten. Von den Temperaturen ging es, da tragen wir ja unseren mehrlagigen Zwiebellook. Außerdem haben wir uns alle gesagt: Schlechtes Wetter – WO?

Eröffnung des STADTRADELNSBald fällt der Startschuss: Am 27. Mai eröffnet der ADFC Pinneberg zusammen mit der Bürgermeisterin das diesjährige STADTRADELN.Bereits jetzt können Sie sich anmelden: Unter https://www.stadtradeln.de/registrieren können Sie sich neu registrieren oder aber Ihr vielleicht schon vorhandenes Benutzerkonto wiederverwenden. Schließen Sie sich einem Team an, in Pinneberg haben Sie bereits eine Auswahl. Auch der ADFC Pinneberg hat ein Team, dem Sie sich gerne anschließen können!

SchokofahrtBis eine Tafel Schokolade in unserem Einkaufswagen liegt, hat der Kakao, aus dem sie hergestellt wurde, bereits eine weite Reise hinter sich. In der Karibik angebaut, geerntet, nach Europa transportiert, zu Schokolade verarbeitet – da steckt auch viel Handarbeit drin. Ist eine Schokolade vorstellbar, für deren Kakao die Bauern fair bezahlt und dazu noch emissionsfrei zum Endkunden transportiert wird? Natürlich ist das vorstellbar! Die Schokofahrt macht es möglich, und zwar jetzt schon zum fünften Mal.

Lastenräder auf der Schokofahrt"Wie kommt die Schokolade nach Pinneberg" fragten wir Mitte April. Vor mir liegt eine Frachturkunde, die alle Fragen beantwortet: Ulf und Jörg haben sie im April per Lastenrad emissionsfrei von Amsterdam nach Pinneberg gebracht. 4 sonnige Tage, Wind im Rücken, außer uns 4 weitere verrückte Fahrradfreaks auf Lastenrädern ab Buxtehude, ein generationsübergreifendes Team, das nach 120 Kilometern auf dem Rad noch zusammen lachen kann und zusammenwächst.

Blick von der Elphi auf HamburgUnsere erste Fahrradtour in dieser Saison hatte als Ziel die Elbphilharmonie in Hamburg. Tourleiter Ulf führte uns von der Drostei entlang der Bahnlinie nach Hamburg-Eidelstedt. Dort überquerten wir die A 7 und fuhren entlang der Kollau und Tarpenbek zur Alster. Weiter ging es auf der Fahrradstraße Leinpfad in Richtung Innenstadt. Über den Rathausmarkt führte unser Weg uns dann in die Hafen City. An der Elphi hatten wir eine längere Pause, wo genügend Zeit für einem Abstecher auf die Plaza oder eines der umliegenden Cafés war.