Radfahrkarten

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Wenn Sie den Track einer Fahrradroute auf Ihr Mobiltelefon laden möchten, brauchen Sie eine App, die GPS-Dateien im GPX-Format lesen und darstellen kann. Wir beschreiben hier, wie das mit Komoot funktioniert. Die Komoot-App finden Sie im Appstore ihres Mobiltelefons, sie ist kostenfrei.

Komoot-App im Play Store für Android
Komoot-App im Play Store für Android
  
Komoot-App im Apple Store für iOS
Komoot-App im Apple Store für iOS

Die Handhabung der App unterscheidet sich in iOS und Android nur marginal. Die in Komoot genutzten Karten sind in Regionen eingeteilt. Die erste Region ist ebenfalls kostenfrei, diese installieren Sie direkt bei der Installation der App. Für weitere Regionen fallen zusätzliche einmalige Kosten an.

Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto bei Komoot haben, können Sie sich nun anmelden. Andernfalls können Sie direkt in der App oder alternativ im Browser auf komoot.de ein Konto einrichten. Anschließend können Sie GPS-Dateien importieren. Unsere Tourenvorschläge finden Sie unter https://adfc-pinneberg.de/radtouren/gps-tracks:

GPS-Dateien

Laden Sie den oder die gewünschten Tracks durch Klick auf den Link "Download" herunter:

GPS-Dateien: Download bei adfc-pinneberg.de

Die nächsten Schritte unterscheiden sich, je nachdem, ob Sie Android oder iOS verwenden.

Android iOS


 

Android

Im folgenden Dialog klicken Sie auf "Herunterladen", anschließend auf "Öffnen":

 Download der GPS-Datei von adfc-pinneberg.de Speichern der GPS-Datei von adfc-pinneberg.de

Sie werden nun gefragt, mit welcher App  Sie die Datei öffnen wollen. Wählen Sie hier Komoot aus:

Screenshot 20211022 133635 Android System

 

iOS

Zunächst bestätigen Sie, dass sie die ausgewählte Datei laden wollen. Sie erhalten eine Dateivorschau mit dem Inhalt der GPS-Datei. Klicken Sie auf das markierte Symbol am oberen rechten Rand.

Komoot für iOS: Datei ladenKomoot für iOS: Datei laden

Sie werden nun gefragt, mit welcher App Sie die Datei öffnen wollen. Wird Komoot nicht angeboten, klicken Sie auf "Mehr" und wählen in diesem Dialog Komoot aus:

Komoot für iOS: App auswählenKomoot für iOS: App auswählen


 

Bei den folgenden Schritten ist das Vorgehen bei iOS und Android wieder nahezu identisch.

Nun kann die Tour als "gemachte Tour" im Profil gespeichert werden oder als "geplante Tour" importiert werden.

Import einer Tour in Komoot

In der Regel ist "Importieren und Planen" die sinnvollere Option. Hier können Sie nun die Sportart festlegen: Fahrrad (bei iOS) bzw. Fahrradfahren (bei Android). Die nächste Auswahl bezieht sich auf die Genauigkeit der Routenführung. Weil unsere Routen mitunter auch kleine Wege nutzen, die manchmal nicht in den Karten verzeichnet sind, sollten Sie hier "Der Originalroute folgen" auswählen.

Komoot: Auswahl der Sportart  Komoot: Routenführung

Nun wird die Tour importiert und auf der Karte dargestellt. Sie können die Route noch bearbeiten, indem Sie z. B. Wegpunkte verändern. Speichern Sie die Tour unter einem beliebigen Namen. Sie steht Ihnen so jederzeit unter "Geplante Touren" zur Verfügung. Die Option "Zur Offline-Navigation speichern" (Android) bzw. "Offline verfügbar" (iOS) benötigt zwar mehr Speicherplatz, macht Sie aber unterwegs unabhängig vom Mobilfunk-Empfang.

Komoot: Route speichernKomoot für iOS: Route speichern

Komoot für Android: Route speichern                       Komoot für iOS: Route speichern

Mit "Navigation" starten Sie die Routenführung. Bei Android können Sie mit dem Lautsprechersymbol u. a. die Sprachausgabe aktivieren bzw. deaktivieren. Bei iOS finden Sie die entsprechende Option unter dem Button "Funktionen". So können Sie sich besser auf die Strecke konzentrieren und müssen nicht ständig das Display im Blick haben. Nach der Tour steht Sie in Ihrem Profil als "Gemachte Tour" zur Verfügung.

Komoot für Android: NavigationsoptionenKomoot für Android: Navigationsoptionen
Komoot für Android: Navigationsoptionen

 

Komoot für iOS: NavigationsoptionenKomoot für iOS: Navigationsoptionen
Komoot für iOS: Navigationsoptionen

 

Komoot im Browser

Natürlich können Sie die Tour auch an Ihrem Rechner importieren. Dazu rufen Sie im Browser https://www.komoot.de auf und loggen sich ein. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto bei Komoot haben, können Sie es hier anlegen. In Ihrem Profil finden Sie Ihre Touren (Gemacht/Geplant). Klicken Sie auf "Geplant", hier finden Sie den Button "GPS-Datei importieren". Hier importierte Touren sind natürlich auch auf dem Smartphone verfügbar und umgekehrt.

Komoot im Browser: Anmelden oder Konto einrichtenKomoot im Browser: geplante Touren
Komoot im Browser: Anmelden oder Konto einrichten
Komoot im Browser: GPS-Datei importieren