Radfahrkarten

aktuelle Termine

03.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Es grünt so grün – nordwärts - Hamburger Grüner Ring Teil 1
09.07.2022, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung
10.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Duvenstedter Brook und Alsterauen
16.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Köllner Hof
17.07.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Führung auf der Cap San Diego
20.07.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Auf ein Eis nach Heist
24.07.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Himmelmoor und Phänologischer Garten
31.07.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Pedal trifft Paddel - Kleine Tour nach Hamburg mit Drachenbootfahrt
07.08.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Entlang der Oberalster und dem Alsterwanderweg
14.08.2022, 11:00 Uhr:
Radtour: Marschidylle
21.08.2022, 10:00 Uhr:
Radtour: Der See im Osten von Hamburg
25.08.2022, 14:00 Uhr:
Radtour: Torte in Holm

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Segelschiff vor BlankeneseAm 16. Oktober ist die letzte Radtour, die für dieses Jahr vom ADFC geplant war, gefahren worden. Matthias hatte die Tourenleitung von Ulf übernommen und in die Streckenführung ein paar eigene Ideen eingebracht. Bei frischen Temperaturen und Hochnebel ging es zunächst bis Stellingen an der Bahnlinie entlang, dann über die Lutherothstraße zum Park am Weiher, wo eine kleine Rast eingelegt wurde.

Weiter ging es am schönen Isebek-Kanal entlang an die Außenalster. Hier findet man mit dem Harvestehuder Weg eine wunderschöne Fahrradstraße. Da der Auto-Durchgangsverkehr durch die Sicherheitsmaßnahmen am amerikanischen Konsulat die Straße nicht nutzen kann, bot es sich an, hier den Radverkehr zu kanalisieren. Weil nun die Radler nicht mehr am Uferweg entlang fahren, profitiert auch die Aufenthaltsqualität der Spaziergänger an der Alster.

Am Jungfernstieg wurde eine größere Pause eingelegt. Aufgrund der frischen Temperaturen wollte sich allerdings keiner setzen. Weiter ging es über ruhige Straßen am Michel vorbei über die Hafenstraße nach Altona und Othmarschen. Ab dem Jenisch-Park führte Matthias die Tour an der Elbe entlang bis zum Falkensteiner Ufer. Während einer Rast in Blankenese kam endlich die Sonne raus und verzauberte die Landschaft. Dann ging es durch den Klövensteen nach Hause.

Der Tourenleiter hörte fast nur Positives über die ausgearbeitete Strecke. Jetzt machen sich alle Tourenleiter Gedanken über neue Touren fürs nächste Jahr.