aktuelle Termine

27.05.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Wo die Bäume zur Schule gehen
27.05.2018, 14:30 Uhr:
Radtour: Auf ein Eis nach Heist
28.05.2018, 18:00 Uhr:
Radtour: Pinneberg, unsere Stadt im Wandel - Mit der Bürgermeisterin unterwegs
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Bike-Night PinnebergADFC Bike-Night im Kreis Pinneberg am Sonnabend, den 2. Juni 2018 – eine bunte Veranstaltung zu deren Mitfahrt wir Dich herzlich einladen! Ob Tandem, Liegerad, Cruiser, Lastenrad, Faltrad, Hollandrad oder was auch immer – gerne mit vielen Lichtern geschmückt.
Anfang Juni ist der Tag des Fahrrades und den wollen wir gebührend feiern. Wer bringt Musik mit??
Wir freuen uns auf Dich. Gemeinsam biken wir dem in den Sonnenuntergang entgegen Richtung Elbe. Wie bei einer Sternfahrt üblich, schließen sich uns immer wieder weitere Radler, die an anderen Startorten losgefahren sind, an.

Obstgarten HaseldorfDer ADFC Pinneberg bietet eine vielversprechende Tour an … und die Sonne lacht! Also auf zur Drostei! Da lohnt dann auch eine Anfahrt (per Rad versteht sich) von knapp 13 Kilometern.

Zum PinnausperrwerkAm 1. Oktober startete pünktlich um 11:00 vor der Drostei bei strahlendem Sonnenschein eine kleine Gruppe von 11 Radlern unter der Tourenleitung von Hartmut Hosse zum Pinnausperrwerk an der Pinnaumündung. Nach einer kurzen Einweisung über die zu beachtenden Regeln ging es in flotter Fahrt über Appen, Moorrege bis an den Moorreger Deich, der parallel zur Pinnau bis zur Klevendeicher Drehbrücke führte. Diese  Drehbrücke ist die zweitälteste noch in Betrieb befindliche Drehrücke in Deutschland und die älteste in Schleswig-Holstein.

ElbphilharmonieWer glaubt, dass man auf seinem Weg in die Hafencity mit dem Rad sicher nur an vielbefahrenen Hauptstraßen unterwegs ist, liegt falsch!
Es ist überraschend, auf was für ruhigen, fast schon idyllischen Wegen man in die Innenstadt gelangen kann: Es ging auf ruhigen Nebenstraßen über Eidelstedt, den Volkspark - hier war dann die erste längere Pause – nach Bahrenfeld und dann in die Innenstadt zur Elbphilharmonie.

Wo der Matjes herkommtDie von Michael hervorragend geführte und von Ingrid aufklärend, anregend, aufmunternd und sehr humorvoll moderierte Radtour nach Glückstadt war wahrhaftig ein Genus und schmackhafter Gaumenschmaus.

Obwohl Petrus vor Tourbeginn gar nicht gut gelaunt war und es noch einmal kräftig niederprasseln ließ, waren die freizeit- und fahrradfreundlichen Anhänger wohl in der Überzahl. Pünktlich zum Startbeginn Sonnenschein und recht warme Außentemperaturen. 17 gleichgesinnte Radler, darunter sogar Gäste aus Hamburg und Reinbek, traten in die Pedale.

Radtouren mit dem ADFC PinnebergUngeachtet der Tatsache, dass die Radtour am Sonntag ohne jedes Wenn und Aber fantastisch – erlebnisreich – interessant – informativ und unterhaltsam war, kann ich nicht umhin, auf diesem Weg ein riesiges Lob und ein herzliches Dankeschön an die die im wahrsten Sinne des Wortes erfolgreichen und spontanen „Pannenhelfer“ Ulf und Matthias zu senden.