aktuelle Termine

27.05.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Wo die Bäume zur Schule gehen
27.05.2018, 14:30 Uhr:
Radtour: Auf ein Eis nach Heist
28.05.2018, 18:00 Uhr:
Radtour: Pinneberg, unsere Stadt im Wandel - Mit der Bürgermeisterin unterwegs
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg
02.06.2018, 21:00 Uhr:
Radtour: Bike-Night Kreis Pinneberg

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Wo der Matjes herkommtDie von Michael hervorragend geführte und von Ingrid aufklärend, anregend, aufmunternd und sehr humorvoll moderierte Radtour nach Glückstadt war wahrhaftig ein Genus und schmackhafter Gaumenschmaus.

Obwohl Petrus vor Tourbeginn gar nicht gut gelaunt war und es noch einmal kräftig niederprasseln ließ, waren die freizeit- und fahrradfreundlichen Anhänger wohl in der Überzahl. Pünktlich zum Startbeginn Sonnenschein und recht warme Außentemperaturen. 17 gleichgesinnte Radler, darunter sogar Gäste aus Hamburg und Reinbek, traten in die Pedale.

Die von Michael –übrigens auch ein glänzender Organisator &ndash ausgearbeitete, wirklich wunderbare, interessante, mit erholsamen Pausen und kleinen Überraschungen gepaarte und zusammen mit Ingrid vorbereitete Radtour hat allen Teilnehmern einen herrlichen Tag beschert – voller Harmonie und Lebensfreude, sehr unterhaltsam, informativ und genüsslich.

Sicher, aufmerksam und zielgerecht führte Michael die Teilnehmergruppe über gut befahrbare Wege mit flottem aber für alle gut zu fahrendem Tempo durch Ortschaften mit teilweise sehr schönen sehenswerten alten nostalgischen reetgedeckten Häusern umgeben von gepflegten bunten duftenden Gärten, an mit Wildpflanzen bewachsenen Niederungen vorbei, am Flussufer entlang, durch Feld-, Wald- und Wiesengebiete bis ans jeweilige Ziel.

Fürsorglich und um die Zufriedenheit aller bedacht war Ingrid die gute Seele der Exkursion. Zwischenzeitliche Pausen waren gut abgestimmt.

Um die Mittagszeit war die Zeit des Matjesessens gekommen. Den Aufenthalt in Glückstadt konnte jeder nach Gutdünken gestalten. Doch erstaunlicher Weise hatte während der Hinfahrt die Sympathiewelle um sich gegriffen und fast geschlossen fand sich die Gruppe am Hafen ein – entsprechend dem Tagesmotto: Matjesgenuss verbunden mit Unterhaltung, Erlebnisaustausch, lustigen Anekdoten und allgemeinem Verstehen. Wunderbar.

Die Rücktour überwiegend in Elbnähe verbunden mit der hier ansehnlichen Umgebung bei herrlichem Sonnenschein und mit Informationen über frühere Naturereignisse war interessant und problemlos. Das Melkhus mit seinen kulinarischen Leckerbissen und herrlichem Aufenthalt im Gartenbereich war ebenfalls eine super Zwischenstation. Am Almthof allgemeine kurze Verständigung und Dankbekundungen. Bis zum endgültigen Abschlusszielpunkt war es nicht mehr weit.

Es hat richtig, richtig Spaß gemacht und beim Abschied waren sich alle einig: Diese erfreulich sehr harmonische fröhliche Tagestour war ohne Beanstandung und sollte unbedingt wiederholt werden. Der Tenor an Michael und Ingrid war einstimmig positiv so wie auch der einhellig aufrichtige Dank für dieses wirklich tadellos geführte und rundum unterhaltsame Radlererlebnis.

Danke Michael, danke Ingrid, für diese fantastische 90 km Radtour!