aktuelle Termine

25.02.2018, 10:00 Uhr:
Rad+ Reise Hamburg
13.03.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
25.03.2018, 13:00 Uhr:
Fahrradfrühling in Pinneberg - Infostand mit Fahrradcodierung
10.04.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
08.05.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
10.05.2018, 11:00 Uhr:
Infostand mit Codierung in Halstenbek
12.06.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
17.06.2018, Uhr:
Radtour: Fahrradsternfahrt nach Hamburg

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

In den vergangenen Wochen fand in Pinneberg erstmalig die Aktion ‚Stadtradeln‘ statt. Die Pinneberger waren dabei sehr aktiv. Es nahmen 207 Personen in 23 Teams teil, die in den drei Wochen insgesamt 42.680 km erradelt haben.

Damit liegt Pinneberg im bundesweiten Vergleich auf Platz 46 von 203 Kommunen, die bisher schon geradelt sind. 75 Kommunen werden noch starten, da die Aktion bis Ende September noch läuft.

Die Gruppe ‚Luther fairändert‘ stellte mit 44 Teilnehmern sowohl das größte Team, als auch gleichzeitig die älteste Teilnehmerin. Eine Radlerin im Team ist bereits 92 Jahre alt und jeden Tag per Fahrrad unterwegs. Die meisten Kilometer hat die Gruppe ‚ADFC-Pinneberg‘ mit 9222 km beigetragen. Die Volkshochschule ist mit ihrer Elberadtour und 5971 km auf dem zweiten Platz gelandet. Den dritten Platz hat die Gruppe ‚Luther fairändert‘ mit 5892 km erreicht.

Pinneberg steht im Vergleich zu anderen Kommunen in Schleswig-Holstein als beste Kommune da, die das erste Mal teilnimmt. Insgesamt landete Pinneberg auf dem 4. Platz.

Das Teilnehmerfeld ging quer die gesamte Gesellschaft, so waren außer der Lutherkirche, die gleich mehrere Teams stellte, auch drei politische Parteien dabei. Zwei Schulklassen haben sich beteiligt, sowie mehrere Familien mit teilweise beträchtlichen Kilometer-Leistungen. Auch die Stadt-Verwaltung hatte ein eigenes Team. Im Ranking um das Fahrradaktivste Kommunalparlament hat Pinneberg deutschlandweit bislang den bemerkenswerten 22 Platz erreicht !

Zusätzlich zum Erfassen der geradelten Strecken hatten die Teilnehmer während des Aktionzeitraumes die Möglichkeit, Mängelmeldungen zur Radinfrastruktur abzugeben. Das wurde mehr als 150 mal genutzt. Damit zeigt sich, dass in Pinneberg eine Reihe von Radfahrern wohnen, die das Fahrrad als geeignetes Verkehrsmittel betrachten und mehr Beachtung ihrer Bedürfnisse wünschen.

Die Teilnehmer mit den besten Leistungen werden nun geehrt. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 21.8. um 17:00 Uhr im Rathaus-Foyer durch die Bürgermeisterin Frau Steinberg statt.

Die erfolgreiche Stadtradel-Aktion soll im kommenden Jahr wiederholt werden. Voraussichtlich im Juni 2015 heißt es dann wieder: ‚Jeder Kilometer zählt‘. Vielleicht engagieren sich dann ja auch noch mehr Pinneberger. Das Orgateam freut sich insbesondere über zusätzlichen Anmeldungen von Betrieben und weiteren Schulklassen.